Beruflicher Neustart mit dem Jahr 2018

Private Veränderungen im Jahr 2017 zwangen mich zu einem kompletten Neustart. Ein guter Freund formulierte es als „Carte blanche“. Diese Formulierung motivierte mich, alles in meinem Leben zu hinterfragen und bei nicht gefallen neu zu gestalten. Ich bin dankbar für mein familiäres und soziales Netzwerk, welches mich in diesen Monaten unterstützte und mir damit die Möglichkeit gab, diesen Neustart zu 100% vorzubereiten.

Es gibt etwas, was ich mit 5 Jahren tun wollte. Ich wollte es so unbedingt, dass meine Oma dem Druck nachgab. In der Küche, während sie für Opa, mich und sich selbst kochte, unterrichtete sie mich in Lesen und Schreiben. Meine spätere Ausbildung führte mich weiter in diese Richtung: Ich studierte Publizistik. Wie es uns einer der Professoren angekündigt hatte, brach ich das Studium nach dem ersten Abschnitt erfolgreich ab. Die Aussage des Professors war sinngemäss: Nur, wer sich im Job nicht bewähren würde, müsse das Studium zu Ende führen. Ich arbeitete in einigen Verlagen redaktionell.

Umwege im Leben

Doch mit Ende 20 verlor ich den roten Faden aus den Augen und begann im damals boomenden Desktop Publishing zu arbeiten. Später, schon mit meinem Mann, kam „das Internet“ dazu, damals ebenfalls eine boomende Branche. Das Schreiben verkam zum schmückenden Beiwerk um Drucksorten und Webseiten aufzuwerten. Ich erlebte mit, wie DTP zum sinkenden Stern wurde. Was wir eine Zeit lang gut verkaufen konnten, wurde immer öfter „nebenbei“ von Druckereien, Sekretärinnen und zuletzt Onlinetools mit hervorragenden Vorlagen übernommen.

Als das selbe Spiel am Sektor Homepages begann, fing ich an, mich neu zu orientieren. Ein Ausflug in die Tiermassage und Multi Level Marketing brachten mich persönlich große Schritte weiter. Doch beides fühlte sich als Hauptberuf für mich falsch an. Mitte 2017 war nicht nur die Zusammenarbeit mit meinem Mann sondern auch unsere Ehe am Ende. Ich setzte schmerzhafte aber dringend notwendige Schritte, die zur schon erwähnten Carte blanche wurden.

Neustart 2018

Ich investierte in Business Coach Margit, die mich so behutsam wie beharrlich dazu brachte, den Sinn meines Lebens zu finden. Unterstützt von den Vorträgen und Trainings mit der inspirierenden Michaela Ustorf folgte ich meinen Träumen bis zurück in meine früheste Kindheit. Ich landete bei Oma in der Küche und erinnerte mich, was ich als 5-jährige Margot für mein Leben gerne machen wollte: Schreiben! Das Ziel erstmals wieder klar und deutlich vor Augen lief alles weitere wie auf Schienen: Sogar mein von den vielen beruflichen Haken der letzten Jahre schon leicht irritiertes persönliches Umfeld reagierte auf meinen neuerlichen Kurswechsel mit einem erleichterten: Endlich!

Aus den Umwegen der vergangenen Jahre extrahiere ich die Erfahrung und bringe sie in meine schreibende Tätigkeit ein. Ich kenne und respektiere meine Grenzen und weiß, was ich nicht mehr machen möchte. Gleichzeitig kann ich auf ein verlässliches berufliches Netzwerk zurückgreifen, in dem ich gerne meine Empfehlungen ausspreche. Ich freue mich also auf gute Zusammenarbeit mit meinen Kundinnen und Kunden und den Unternehmen im Netzwerk. Meine Dienstleistung gibt es nun 100% pur und unverfälscht.

 

Neustart 2018

Kommentare sind geschlossen.