Preis und Wert – Faire Zusammenarbeit

Der Slogan einer Elektrohandelskette von 2004 hat eine seltsame Dynamik ausgelöst, vielleicht auch nur verdichtet, was in der Luft lag: „Geiz ist geil!“ ist ein geflügeltes Wort geworden und ich vermute fast, dass der oder die TexterIn sich heute noch über das damals vereinbarte Honorar ärgert …

Möge man mich hoffnungslos optimistisch nennen – doch ich sehe inzwischen eine Trendwende am Horizont. Ein Umdenken. Die Geizphase hat so manche dazu gebracht, darüber nachzudenken, was wirklich notwendig ist und was tatsächlich verzichtbar ist. Die kurze Lebensdauer des einen oder anderen geizgeilpreisigen Produktes mag das Übrige dazu getan haben. Jedenfalls gibt es wieder die Wertschätzung für solide und gute Arbeit. Und spätestens beim eigenen Gehalt/Honorar  hört sich auch die hartnäckigste Geizigkeit auf.

Was ist daran eigentlich erstrebenswert?

Geiz ist im allgemeinen keine sympathische Eigenschaft und mir fallen eher Schimpfworte denn Lobesworte im Zusammenhang mit Geiz ein. Geil ist nicht nur eine Bezeichnung für (übersteigerte) sexuelle Begierde, geil ist auch die Bezeichnung für ungesunden Pflanzenwuchs bei Lichtmangel. Eine Assoziation die ich als sehr passend empfinde. Warum sich also der „Geiz ist geil“-Slogan so sehr verselbständigen konnte, ist mir nach wie vor ein Rätsel.

Wie auch immer – sollte sie die Suchbegriffkombination „Geiz“ und „Text“ hier her geführt haben, dann sind Sie genauso falsch, wie wenn sie „sexuelle“ und „Texte“ googeln wollten. Was Sie von mir erwarten können, ist solide schreiberische Dienstleistung pünktlich abgeliefert zu einem fairen Preis. Ich will, dass meine KundInnen ein angenehmes Leben führen können und erwarte mir im Gegenzug, dass man mir das ebenfalls gönnt. Dann bin ich überzeugt davon, dass wir gut zusammenarbeiten können!

Karmisches Netzwerken!

Mein über drei Jahre alter Text passt Anfang 2014 besser denn je, es gibt sie tatsächlich, die Unternehmerinnen und Unternehmer, die ethisch wirtschaften wollen. Dank Brigitte Zahrl gibt es das Karmische Netzwerk seit Mai 2103 in Krems/Donau, seit dem ist auch eine Wiener und eine Grazer Gruppe entstanden und weitere werden folgen. Alle Mitglieder des KNI verpflichten sich, entsprechend der => karmischen Prinzipien zu handeln. Was mir schon länger ein wichtiges Anliegen ist, ist im KNI in Form gegossen und es ist mir eine grosse Freude mit mit gleichgesinnten Geschäftsleuten auszutauschen. Auf faire Zusammenarbeit!

Kommentare sind geschlossen