Ich bin dann mal weg … – Buchtip zum Jakobsweg

Ich bin dann mal weg: Meine Reise auf dem JakobswegIch bin dann mal weg: Meine Reise auf dem Jakobsweg von Hape Kerkeling
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen

Als ich noch regelmässig vor dem Fernseher saß, sah ich in irgendeiner Talk Show Hape Kerkerling, der über den Jakobsweg und dieses Buch sprach. Weder konnte ich mit Hape Kerkeling was anfangen, noch mit dem Jakobsweg. Katholisches Zeug, abgehakt …

Jahre später lud ein Freund zu einem Diavortrag über seinen Jakobsweg. Ich gestehe, ich ging eher aus Höflichkeit hin, denn aus Interesse. Und ich war begeistert von der Geschichte. An die Bilder kann ich mich kaum erinnern.

Alles passiert zur richtigen Zeit

Weitere Jahre später erwischt mich dieses Buch, der Hype ist – vermutlich – längst abgeflaut. Ich wähle das Hörbuch, mein erstes Hörbuch. Und ich kippe sofort in die Geschichte hinein. Hape Kerkeling liest selbst und ohne ihn oder andere Hörbücher zu kennen, habe ich den Eindruck, dass man dieses Buch eigentlich nur als Hörbuch geniessen sollte. Humorvoll und tief philosophisch erzählt er vom Jakobsweg, der Kapitelweise völlig in den Hintergrund tritt und den Platz dafür frei macht, was der Jakobsweg mit einem macht.

Lange Strecken gehen kann ich mir nicht vorstellen, ich laufe gerne. Ich trainiere Taekwondo. Was ich inzwischen aber kenne, ist das all-ein sein. Das ausschliesslich mit sich selbst konfrontiert sein. Das Buch höre ich in einer Zeit, wo ich mich gerade sehr auf mich selbst zurückgeworfen empfinde und ich sauge die Worte von Hape Kerkeling auf, wie der sprichwörtliche Schwamm.

Danke für dieses Hörbuch!

View all my reviews

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − neunzehn =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere